Die erste Studie zu diesem Thema weist nach, dass Facebook-Werbung die Effizienz bezahlter Suchergebnisse erhöht

San Francisco (21. November 2013)Kenshoo (www.Kenshoo.com), führender Anbieter hochwertiger digitaler Marketingtechnologie, hat heute im Whitepaper „Wertsteigerung:  Facebook-Werbung erhöht die Effizienz bezahlter Suchergebnisse“ neue Untersuchungsresultate veröffentlicht. Die Studie bietet erstmals einen Nachweis für die direkte positive Auswirkung von Facebook-Werbung auf die Effizienz bezahlter Suchergebnisse im Suchmaschinen-Marketing.

Kenshoo analysierte aktuelle bezahlte Suchergebnisse für einen führenden Einzelhändler mit mehr als 2.500 Filialen in den Vereinigten Staaten. Dabei wurden für bestimmte Segmente der Zielgruppe sowohl bezahlte Suchergebnisse als auch Facebook-Werbung („Suchergebnisse + FB“) und für andere Segmente der Zielgruppe nur bezahlte Suchergebnisse („Nur Suchergebnisse“) angezeigt.

Die Studie lieferte u. a. die folgenden bemerkenswerten Resultate:

30 Prozent höherer ROAS (Return on Ad Spend) der bezahlten Suchergebnisse. Die Daten zeigen, dass das Segment „Suchergebnisse + FB“ der Zielgruppe im Untersuchungszeitraum einen um 30 Prozent höheren ROAS als das Segment „Nur Suchergebnisse“ erzielte. Damit wird überzeugend nachgewiesen, dass Facebook-Werbung, wenn sie gemeinsam mit bezahlten Suchergebnissen verwendet wird, die Effizienz zusätzlich steigert.

24 Prozent höherer AOV (Average Order Value) der bezahlten Suchergebnisse. Die Kampagnenauswertung zeigte, dass „Suchergebnisse + FB“ einen um 24 Prozent höheren AOV lieferte. Mit anderen Worten: Verbraucher, die Werbung in den sozialen Medien ausgesetzt waren, wurden wertvollere Kunden dieses Einzelhändlers.

7 Prozent höhere CTR (Click Through Rate) der bezahlten Suchergebnisse. Das Segment „Suchergebnisse + FB“ generierte eine um 7 Prozent höhere CTR als das Segment „Nur Suchergebnisse“. Das heißt, dass Social Media Advertising die Wahrnehmung der Marke durch die Kunden positiv beeinflussen konnte.

4,5 Prozent geringere CPA (Cost Per Acquisition) der bezahlten Suchergebnisse. Das Segment „Suchergebnisse + FB“ generierte eine um 4,5 Prozent niedrigere CPA für bezahlte Suchergebnisse. Damit ist belegt, dass mit Facebook-Werbung die Kosten für die Gewinnung von Kunden durch bezahlte Suchergebnisse reduziert werden konnten.

„In Anbetracht der Erfolgsbilanz und der führenden Position von Kenshoo bei Suchmaschinen­marketing und Social Media Advertising sahen wir uns dazu veranlasst, diese Pionierstudie gemeinsam mit Facebook durchzuführen. Advertiser können die Resultate nutzen, um die beiden wichtigsten digitalen Marketing-Kanäle profitabler einzusetzen, indem sie anhand der Suchintention ihre besten Kunden ermitteln und über soziale Interaktion die Konversation fortsetzen”, erläutert Josh Dreller, Bereichsleiter Marketingforschung bei Kenshoo. „Diese Studie ist nur eine Kostprobe der praktisch nutzbaren Erkenntnisse, die wir Marketern für eine kanalübergreifende Effizienzsteigerung bieten können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Facebook in zukünftigen Untersuchungen.“

„Diese Untersuchung veranschaulicht die Funktion von Facebook als Entdeckungsplattform zum Steigern der Effizienz bezahlter Suchergebnisse“, unterstreicht Rob Creekmore, Teamchef des Bereichs Attributionsmessung bei Facebook. „Eine Steigerung des ROAS um dreißig Prozent versetzt Marketer in Begeisterung. Diese Untersuchung stellt klar, dass sich durch die Kopplung von Facebook-Marketing mit Suchmaschinen-Marketing Kunden gewinnen lassen, die bereit sind, tiefer in die Tasche zu greifen und mehr auszugeben.“

 Besuchen Sie www.Kenshoo.com/FBAddedValue, um die vollständigen Ergebnisse der Studie herunterzuladen und zu lesen.

Methodik

Bei dieser in den Monaten August und September 2013 durchgeführten Untersuchung wurden die aktuellen Daten zur Kampagneneffizienz eines führenden Einzelhändlers mit mehr als 2.500 Filialen in Nordamerika ausgewertet. Für die Studie wurden ausschließlich Online-Konversionsdaten von der eCommerce-Site des Advertisers verfolgt, um die Auswirkung von Facebook-Werbung auf die Effizienz bezahlter Suchergebnisse zu bestimmen. Obwohl die Kampagne nur drei Wochen dauerte, wurden die Effizienzdaten erst vier Wochen nach dem Ende der Kampagne ausgewertet, um latente Konversionen einschließen zu können.

Hinweis zur Untersuchung

Bei den Daten der Untersuchung handelt es sich nicht um kumulierte Metriken der bezahlten Suchergebnisse und der Facebook-Werbung, sondern es wird ausschließlich die Effizienz der bezahlten Suchergebnisse während des Untersuchungszeitraums ermittelt. Die während dieser Zeit geschaltete Facebook-Werbung generierte eine hohe direkte Rendite und wurde vom Advertiser unabhängig von ihrer kanalübergreifenden Wirkung als äußerst erfolgreiche Werbekampagne betrachtet. Mit dieser Untersuchung sollte die Auswirkung von Facebook-Werbung auf die Effizienz bezahlter Suchergebnisse quantitativ ermittelt werden.

Über Kenshoo

Kenshoo ist ein Unternehmen in der Sparte digitale Marketingtechnologie, das hochwertige Lösungen für Suchmaschinenmarketing, soziale Medien und Online-Werbung entwickelt. Marken, Agenturen und Entwickler generieren mit Kenshoo Search™, Kenshoo Social™, Kenshoo Local™ und Kenshoo SmartPath™ jährlich Kundenumsatzerlöse in Höhe von mehr als 25 Milliarden Dollar. Kenshoo ist ein Strategic Preferred Marketing Developer von Facebook mit nativen API-Lösungen für Facebook-Werbeanzeigen und Facebook Exchange (FBX) sowie Twitter, Google und Bing Ads. Die Kenshoo-Plattform bietet Infinite Optimization™ durch Closed-Loop-Targeting, universelle Integration, dynamische Attribution und Predictive Analytics. Kampagnen in mehr als 190 Ländern für nahezu die Hälfte der Fortune 50-Unternehmen und alle 10 weltweit führenden Werbeagentur-Netzwerke profitieren von der adaptiven Technologie, den bewährten Algorithmen und der unübertroffenen Reichweite von Kenshoo. Zu den Kunden von Kenshoo zählen CareerBuilder, Expedia, KAYAK, iREP, John Lewis, Resolution Media, Tesco, Travelocity, Walgreens und Zappos. Kenshoo verfügt über 18 internationale Standorte und wird von Sequoia Capital, Arts Alliance und Tenaya Capital unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.Kenshoo.com.

Facebook® ist eine eingetragene Marke von Facebook, Inc.

Die Marke Kenshoo und die Kenshoo-Produktnamen sind Handelsmarken von Kenshoo Ltd. Andere Firmen- und Markennamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.