Zum Patent angemeldeter Ansatz der Portfolio-Gebotsoptimierung erstellt Vorhersagemodelle für optimale Kampagnenergebnisse

San Francisco (27. Februar 2012) – Kenshoo (www.kenshoo.com), führender Anbieter von Software für digitales Marketing, gab heute die Veröffentlichung von Version 3.0 der zum Patent angemeldeten modellbasierten Gebotsrichtlinien von Kenshoo unter dem neuen Namen Kenshoo Portfolio OptimizerTM (KPO) bekannt.

„Viele der weltweit fortschrittlichsten Werbetreibenden haben Probeläufe mit KPO durchgeführt, die sofort erfolgreich waren“, erklärt Yoav Izhar-Prato, CEO bei Kenshoo. „Der proprietäre Entscheidungsprozess unseres Algorithmus hat die Praxis des Bid Management grundlegend gewandelt und zu einer niedrigeren Zugangsschwelle für Marketer geführt. Mit KPO lassen sich Budgets effizienter planen und leichter konkrete Ergebnisse bei der unternehmensweiten, lokalen und mobilen Suchmaschinenwerbung erreichen.“

KPO sammelt historische Daten und erstellt hunderttausende statistische Modelle, um den Einfluss jeder Gebotsänderung auf das gesamte Keyword-Portfolio eines Suchmaschinenmarketers vorherzusagen. Im Gegenzug passt KPO Gebote an, um Gewinn, Ertrag, Konversion, Traffic oder andere Ziele zu maximieren, die der Werbetreibende festlegt. In einem Beispiel half diese Lösung All Star Directories, den durchschnittlichen täglichen Gewinn der Website Natural Healers seit der Implementierung von KPO um 87 Prozent zu steigern.

„Kenshoo Portfolio Optimizer automatisiert unser Bid Management und ermöglicht eine viel dynamischere Optimierung, als wir sie selbst durchführen könnten“, meint Ryan Bruss, Manager, Search Engine Marketing bei All Star Directories, einem der wachstumsstärksten Herausgeber von Online- und Fachschulverzeichnissen im Internet. „Unsere Cost per Click wurden sofort erheblich reduziert, und mit konstanten Konversionsraten lagen unsere Gewinne kontinuierlich höher. Der neue Algorithmus ermittelte, wo wir unsere Gebote senken konnten, und steigerte unseren Gewinn um 87 Prozent.“

Seit der Einführung der Portfolio-Gebotsoptimierung der neuen Generation im Jahr 2009 hat Kenshoo seine modellbasierten Gebotsrichtlinien ständig verbessert. Hinter Version 3.0 steht ein selbstlernender Algorithmus, der benutzerdefinierte Saisonalitätsinformationen nutzt, um plötzliche Spitzen bei Traffic und Konversionsraten im Umfeld von Werbeaktionen und traditionell umsatzstarken Zeiten vorauszusehen. Der zum Patent angemeldete KPO-Prozess erstellt Modelle für Keywords mit nur wenigen oder ganz ohne Leistungsdaten und bewertet Keyword-Cluster täglich neu, um das Portfolioziel möglichst stark zu beeinflussen.

„Kenshoo Portfolio Optimizer bietet eine haushoch überlegene Alternative zum regelbasierten Bid Management und zu den Portfolio-Gebotslösungen anderer SEM-Softwareprovider“, so Moti Meir, Sr. Director, Head of Research and Product bei Kenshoo. „Bid Management auf Keyword-Ebene kann bei bezahlten Suchergebnissen unmöglich so gute Ergebnisse wie KPO liefern, da der Einfluss der Gebotsänderung nicht im Rahmen des gesamten Portfolios berücksichtigt wird. Außerdem ignorieren andere Portfolio-Lösungen im Effekt die breite Palette von Keywords; KPO hingegen verfügt über eine zum Patent angemeldete Methode, die das Potenzial seltener Keywords ausschöpfen kann.“

Weitere Informationen erhalten Sie auf Kenshoo.com/KenshooPortfolioOptimizer.

Über Kenshoo
Kenshoo ist ein Unternehmen für digitale Marketingtechnologie, das hochwertige Lösungen für Suchmaschinenmarketing, Social Media und Onlinewerbung entwickelt. Marken, Agenturen und Marketinganbieter generieren über Services wie Kenshoo Enterprise, Kenshoo Local und Kenshoo Social jährlich mehr als 10,8 Milliarden Euro Umsatz für ihre Kunden. Die Kenshoo Universal Platform bietet Automatisierung, intelligente Informationen, Integration und Skalierung für effizientere Marketinginvestitionen. Kenshoo steht hinter 4 der 5 besten amerikanischen Reisewebsites, 6 der 10 besten globalen Hotelgruppen, 7 der 10 besten Einzelhändler, 7 der 10 besten Telekommunikationsanbieter, 9 der 10 besten Werbeagentur-Netzwerke und 23 Unternehmen im Fortune 50. Mit Kampagnen in über 190 Ländern zählt Kenshoo Annalect, Barnes & Noble, CareerBuilder, Facebook, KAYAK, Havas Digital, Hitwise, iREP, John Lewis, LendingTree, Sears, Starcom MediaVest Group, Tesco, Travelocity, Walgreens und Zappos zu seinen Kunden. Kenshoo verfügt über 14 internationale Niederlassungen und wird von Sequoia Capital und Arts Alliance unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.Kenshoo.com.

Kenshoo ist eine Handelsmarke von Kenshoo Ltd. Andere Firmen- und Markennamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.